Tradition

0218-Wappen

Seit Generationen ist unser Betrieb mit der Region und der Landwirtschaft tief verbunden.

Es ist eine ehrenvolle Tradition, den Hof im Sinne unserer Vorfahren zu bewirtschaften.

1897

übernahm Fridolin Endres den Hof von seinen Eltern Erasmus und Barbara Endres.

Gemeinsam mit seiner Frau Anna hat er bis zu seinem Tod 1937 den Grundstock des heutigen Hofgutes gelegt. Viele Gebäude aus dieser Zeit stehen heute noch auf dem Hof und sind ein wichtiger Teil für unseren Betrieb.

In den 60er Jahren haben Leo und Erika Endres mit der Legehennenhaltung begonnen.

1997

wurde durch Heide und Friedel Endres die gesamte Legehennenhaltung auf alternative Bodenhaltung umgebaut.

Christian Endres hat 1998 den Markenname „Endres-Ei" geboren und begonnen einen eigenen, regionalen Vertrieb zu etablieren. Ein
alter VW Bus, viele pfiffige Ideen und ganz viel Herzblut haben den Grundstein für die Etablierung von „Endres-Ei" in unserer Region geführt.

Mit der Durchführung des ersten Hoffestes 1998 wurde das Endres-Ei Konzept der Öffentlichkeit vorgestellt. Seither öffnen wir alle
zwei Jahre unsere Hoftore, um unsere Kunden zu begrüßen.

2000

Unser erster Internetauftritt www.Bodenhaltungseier.de geht online.

2001 

Spatenstich für den ersten Stall im Schwarlachergrundweg

2003

Die Kunden des Betriebs „Gut Faustenbach", Arnstein werden mit Endres Ei beliefert.

2004 

Der Hubertushof wird als Produktionspartner gefunden.

2005

Ein weiterer Neubau im Schwarlachergrund entsteht.

2007

Die Endres Ei GmbH wird gegründet und gemeinsam von Agnes und Christian Endres geführt.

2008

Im Rahmen der Sendung Wissenshunger ( VOX ) wird ein ausführlicher Bericht über uns gesendet.

2009

Die 1935 erbaute Gutsscheur wird generalsaniert. Eine hochmoderne Eierpackstelle entsteht.

2011

Familie Paul baut einen moderenen Stall für Endres-Ei.

2011

Der Anfang der 60er Jahren gebaute Hennenstall wird zum neuen Büro. Ebenfalls wird ein neuer Hofladen in das Gebäude intergriert.

2011 

Das größte deutsche Magazin für moderne Landwirtschaft " Top Agrar", berichtet in der Titelgeschichte über Agnes und Christian Endres.

2012

Umbau unseres Stalls direkt am Hofgut. Inbetriebnahme des ersten „Hühnerspielplatzes" in Deutschland.

2013

Komplette Umgestaltung des Innenhofes. Der alte „Kuhstall" wird Wohnhaus der Familie Endres

2014

Beginn des Projekts „Frankensoja"

2015

Umbau unserer Brennerei zum Seminaraum mit Showküche

2016

Inbetriebnahme der Färberei 

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite besser zu machen. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung.